Gefahrguttransport mit der SITRA Spedition

Gefahrguttransport mit der SITRA Spedition

Die Logistik von Gefahrguttransporten ist zweifellos eine komplexe Angelegenheit und stellt viele unserer Kunden vor große Herausforderungen. Genau hier kommt SITRA Spedition ins Spiel. Als Spezialisten für den Gefahrguttransport übernehmen wir die entscheidende Aufgabe, einen sicheren und reibungslosen Transport von gefährlichen Gütern zu gewährleisten.

Macht nichts, wenn's schnell geht?

Jetzt Anfrage an uns senden

Deine Anfrage in 30 Sekunden – wir liefern Dir ein persönliches Angebot.

Was sind Gefahrgüter?

Gefahrgut umfasst eine breite Palette von Gütern, Stoffen oder Gegenständen, die aufgrund ihrer chemischen, physikalischen oder anderen Eigenschaften beim Transport eine potenzielle Gefahr für die Sicherheit, Gesundheit oder Umwelt darstellen können. Spezielle Vorschriften werden eingehalten, um Schäden an Menschen, Umwelt und wichtigen Gütern zu vermeiden, die durch falsches oder unvorsichtiges Handeln entstehen könnten.

Gefahrgutklassen

Mit unsere Spedition kannst du eine ganze Reihe an unterschiedlichen Gefahrgütern versenden:

Gefahrgutklasse Bezeichnung Beispiele
Klasse 2 Gase Propan, Sauerstoff, Helium
Klasse 3 Brennbare flüssige Stoffe Benzin, Ethanol, Diesel
Klasse 4 Entzündbare Feststoffe Magnesium, Schwefel
Klasse 5 Oxidierende Stoffe Wasserstoffperoxid, Natriumchlorat
Klasse 6 Giftige und infektiöse Stoffe Zyankali, Pestizide, Bakterienkulturen
Klasse 8 Ätzende Stoffe Schwefelsäure, Natronlauge
Klasse 9 Verschiedene gefährliche Stoffe Lithium-Batterien, Asbest

Deine Spezialisten für sichere Beförderung – Vorschriften und Gesetze

Der Transport gefährlicher Stoffe im Verkehrswesen erfordert besondere Vorsicht und Einhaltung spezifischer Vorschriften. Die Sicherheit von Mensch, Umwelt und Eigentum steht dabei immer an erster Stelle.

Sichere Kennzeichnung und Ladungssicherung nach Gefahrgutvorschriften

Als erfahrener Logistikpartner hält die SITRA Spedition strenge Vorschriften und Richtlinien ein, die in der „Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt“ (GGVSEB) verankert sind.

Eine klare und deutliche Kennzeichnung von Gefahrstoffen ist unerlässlich, um Transportmitarbeiter und andere Personen zu warnen und über die Gefahren zu informieren. Die richtige Kennzeichnung hilft, Unfälle zu vermeiden und eine angemessene Reaktion im Notfall zu gewährleisten. Mit einer sorgfältigen Ladungssicherung verhindern wir, dass Gefahrstoffe verrutschen, auslaufen oder in gefährliche Zustände geraten können.

Kosten für Gefahrguttransporte

Der Versand von gefährlichen Stoffen erfordert aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften besondere Sicherheitsvorkehrungen, die nicht mit dem Versand gewöhnlicher Gegenstände vergleichbar sind. Diese zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen führen zu höheren Kosten beim Transport von Risikogütern.

Gefahrenklassen beim Gefahrguttransport

FAQ

Die Einstufung als gefährliches Gut erfolgt, wenn das Produkt aufgrund seiner chemischen, physikalischen oder biologischen Eigenschaften eine Gefahr für Mensch, Umwelt oder Sachwerte darstellen kann. Die genaue Klassifizierung geschieht gemäß den internationalen Gefahrgut-Vorschriften, wie beispielsweise dem ADR für den Straßentransport oder dem IMDG-Code für den Seetransport.

Bestimmte Abfälle können als gefährliche Fracht eingestuft werden, wenn sie gefährliche Eigenschaften aufweisen, wie beispielsweise giftige, entzündbare oder ätzende Eigenschaften. Hierzu zählen beispielsweise Batterien, Chemikalienabfälle, Ölabfälle oder medizinische Abfälle.

Es gibt bestimmte Gefahrstoffe, die aufgrund ihrer extremen Gefährlichkeit oder gesetzlichen Einschränkungen nicht transportiert werden dürfen. Hierzu gehören beispielsweise radioaktive Stoffe der Klasse 7, hochexplosive Stoffe der Klasse 1.1 und einige giftige Substanzen der Klasse 6.2.

Nur Personen mit den erforderlichen Kenntnissen, Genehmigungen und Zertifikaten dürfen diese durchführen. Dies sind beispielsweise speziell geschulte Fahrer, Gefahrgutbeauftragte oder entsprechend zertifizierte Speditionen.

Ein ADR-Schein wird benötigt, um den Transport von gefährlichen Gütern auf der Straße durchführen zu dürfen. Er wird von Fahrern und Spediteuren benötigt, die Gefahrguttransporte durchführen möchten. Der Schein bescheinigt, dass der Inhaber über die erforderlichen Kenntnisse und Schulungen im Umgang mit Risikostoffen verfügt.

Die Kosten für den Erwerb eines ADR-Scheins können variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise dem Schulungsanbieter, dem Umfang der Schulung und dem Standort. Es ist empfehlenswert, sich bei anerkannten Schulungsanbietern oder entsprechenden Institutionen über die aktuellen Preise zu informieren.

Bei der Gefahrgutbeförderung sind bestimmte Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Dazu gehören unter anderem eine korrekte Beschilderung, eine sichere Frachtsicherung und die Einhaltung der spezifischen Vorschriften für den jeweiligen Gefahrguttyp. Dies dient dem Schutz von Mensch, Umwelt und Eigentum.

Die ADR-Punkte für ein bestimmtes Gefahrgut werden anhand seiner Klasse und der Menge berechnet. Jede Gefahrgutklasse hat einen bestimmten Punktwert, der im ADR festgelegt ist. Die Punktwerte werden mit der Menge des gefährlichen Guts multipliziert, um die ADR-Punkte für das jeweilige Gut zu erhalten. Die Gesamtsumme der ADR-Punkte für alle im Transport beförderten Gefahrgüter darf 1000 Punkte nicht überschreiten, um die „1000 Punkte Regel“ zur vereinfachten Gefahrgutkennzeichnung einzuhalten.

Beim Gefahrentransport müssen verschiedene Dokumente mitgeführt werden, darunter der Beförderungsschein (auch bekannt als „Gefahrgutbrief“ oder „Frachtbrief“), das Sicherheitsdatenblatt des Gefahrguts, die UN-Nummer sowie ggf. Zertifikate oder Genehmigungen, die für den spezifischen Transport erforderlich sind.

Direkter Ansprechpartner

Wir sind immer nur einen Anruf oder eine E-Mail entfernt

Termingerechte Lieferungen

Wir stellen Ihre Sendung im gewünschten Zeitfenster zu

Individuelle Transportlösungen

Beratung für alle Transportbedürfnisse – wir lösen Deine Logistikprobleme

Transparente Sendungsverfolgung

Track & Trace von der Abholung über die Transportabwicklung bis hin zur Zustellung

Wir sind für Dich da.

Unser Team aus hochmotivierten Disponenten ist jederzeit für Dich da. Ob es Anfragen für neue Touren sind oder Du Infos zu Deiner Sendung erhalten willst.

Ex HamburgEx BinnenlandInternational

Tim Christensen

PLZ Import 0, 1, 29, 37-39, 80-87, 9

tim.christensen@sitra-spedition.de
+49 (40) 75 10 06 - 39

Vivien Butzke

PLZ Import 34-36, 54-56, 6, 7, 88-89

vivien.butzke@sitra-spedition.de
+49 (40) 75 10 06 - 59

Roland Schneider

PLZ Import 26-28, 30-33, 4, 50-53, 57-59

roland.schneider@sitra-spedition.de
+49 (40) 75 10 06 - 36

Dennis Bethke

PLZ Import 34-36, 54-56, 6, 7, 88-89

dennis.bethke@sitra-spedition.de
+49 (40) 75 10 06 - 69

Ivan Krupskyi

PLZ Import Springer

ivan.krupskyi@sitra-spedition.de
+49 (40) 75 10 06 - 35

Gad Abdullah

PLZ Import 26-28, 30-33, 4, 50-53, 57-59

gad.abdullah@sitra-spedition.de
+49 (40) 75 10 06 - 64

Was können wir für Dich tun?

Du hast Fragen, Anregungen oder Aufträge? Ruf uns einfach an oder schreib uns eine Nachricht!